Kalvin
NDS Spiele

Pocket Physics

von Kalvin am 16. März, 2008 · 30 Kommentare

pocketphysics_titlepocketphysics_ingame

Die Drunken Coders kommentierten dieses Programm mit nicht viel mehr als einem „Okay…this is just cool.“ und verwiesen auf die Homepage. Ich kann da nur beipflichten, denn Ausprobieren ist bei diesem merkwürdig-genialen, fantastisch aussehenden Sandkasten-Spiel Pflicht.

Mit dem Stylus malt man bewegliche (blaue) und statische (rote) Objekte, auf das Zeichenpapier auf dem unteren Bildschirm. Stecknadeln erlauben, die Objekte zu kombinieren oder an der Wand zu fixieren. Mit einem Druck auf [>] wird der Stillstand aufgehoben, die Schwerkraft ist aktiviert und die Objekte fallen und interagieren miteinander. Eine Übersicht über das Spektakel bietet der obere Bildschirm, der mit den Tasten A, B, Y, X; dem D-Pad oder mit dem Touchscreen bei gedrückter Taste L oder R bewegt wird. Wer zudem über einen DS Motion Sensor verfügt, kann damit die Schwerkraft manipulieren. Das Ganze ist durchaus beeindruckend und lädt zum Experimentieren ein.

Die neuste Version bietet nichts neues, dafür Verbesserungen in allen Bereichen. Die Geschwindigkeit wurde erhöht und soll nun das Maximum des Machbaren erreicht haben. Alle Bugs sind laut 0xtob behoben, er konnte das Programm nicht mehr zum abstürzen bewegen. Die schlechte Nachricht ist jedoch, dass es wahrscheinlich zu Fehler beim Laden von älteren Dateien kommt, wer das ändern möchte, muss in die gespeicherte Datei manuelle eingeifen, mehr Infos dazu findet ihr im Forum.

DLDI Unterstützung: Ja

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (0.6)

Homepage / offizielle Forendisskusion

Bewertung: ★★★★★

Previous post:

Next post: