Echtzeit
NDS Spiele

AmplituDS

von Echtzeit am 1. August, 2008 · 11 Kommentare

amplituds ingame1amplituds ingame2

WOW! Absolut fantastisch und mit eines meiner liebsten Homebrewspiele bis zum heutigen Tage. Das Spielprinzip ist ein wenig schwer zu erklären, beim Spielen geht es aber locker flockig von der Hand. Wer das PS2 Original Amplitude kennt, weiß was ihn erwartet.

Das Schiff wird mit dem D-PAd bewegt, die drei Bahnen stehen jeweils für eine Tonspur. Wenn man es schafft, eine bestimmte Anzahl an Tönen, ohne einen zu verfehlen, abschiesst, dann wird diese Spur „akiv“ und spielt für eine Weile ohne unser zutun. Die Töne liegen entweder rechts, links oder mittig auf der Spur, welche den Knöpfen L+Y (Links), X (Mitte) und R+A (rechts) zugeordnet sind. Es sind auch drei Power-Ups verfügbar, diese werden mit B aktiviert. Je mehr Tonspuren gleichzeitg laufen (=hörbar sind), desto mehr Punkte gibt es.

Version 3 hat neben neuer Grafik, DLDI und einem Trainingsmodus jetzt vier Musiktracks (=Levels) enthalten. Mit dabei immernoch die beiden tollen Remixe der Turrican Titelmelodie und von Super Mario Brothers, diese können in vier verschiedenen Schwierigkeitsgraden angegangen werden. Es besteht auch weiterhin die Möglichkeit, eigene Lieder einzubauen. Diese müssen allerdings zwingend im .IT-Format (ein DOS Tracker Programm) vorliegen. Die Homepage gibt zu jedem Aspekt sehr detaillierte Auskunft. Der Ordner „Amplituds“ muss seit der neusten Version nicht mehr in’s Hauptverzeichnis, sondern wird gesucht.

DLDI Unterstützung: Ja

Funktion getestet mit: SC MiniSD

Download der neusten Version (v4)

Homepage

The Mod Archive eine erste, gute Anlaufstelle für Musik.

Bewertung: ★★★★★

  • Buhuu

    Kann mir wer helfen das Spiel auf meiner R4 ans laufen zu bekommen?
    Hab alle zip files runtergeladen, das „Hauptspiel“ und die „Level“ in den Ordner gepackt. Das Spiel startet auch, bleibt dann aber mit der Anzeige „loading music“ stehen.

  • „Alle Extra Dateien müssen in den Ordner „Amplituds“ in’s Hauptverzeichnis der Flashkarte.“

    hab ich ganz vergessen zu erwähnen 😉 geht’s damit?

  • Buhuu

    @ Echtzeit:
    “Alle Extra Dateien müssen in den Ordner “Amplituds” in’s Hauptverzeichnis der Flashkarte.”
    Doch, hattest du erwähnt und stand auch so auf der englischen Seite für den Download. Wurde von mir auch alles so gemacht, aber ich hatte überlesen das es momentan nur die 2 Stages „Turrican RMX“ & „SMB RMX“ gibt ( es gibt doch nur die 2 momentan, oder hab ich doch noch mehr falsch verstanden?) und diese dann nicht mit in den Ordner gepackt.
    Da kann dann das Spiel ja auch keine Musik finden…
    Sorry, mein Fehler!
    Läuft jetzt prima und macht echt Laune!

  • Buhuu

    Ich bin halt davon ausgegangen es gäbe mehr (Original-)Songs und hielt die Remixversionen für so etwas wie Bonus-/Anschauungsmaterial.
    Das ich selbst Songs einbauen kann hab ich schon verstanden (aber ich glaub nich´ das ich das irgendwann mal geregelt bekomme 😉 ).

  • *räusper*

    wenn du den text oben richtig gelesen hättest, wüsstest du, dass man neue lieder selber einbauen kann und muss! 🙂

  • Redd White

    Wie bekomme ich das Spiel auf der Super Card SD zum laufen?

  • so wie jede andere homebrew auch. mit dldi patchen und den ordner aus der zip ins hauptverzeichnis.

  • Sylph

    Could not open file

    /ampliduds/assets/textures/blueflash_right_tex.bin

    Das und ein weißer Bildschirm bekomme ich zu sehen, obwohl der Ampliduds Ordner im Hauptverzeichnis sitzt und ich die .bin Datei so finde.

    Benutze M3Simply und 1Gb Kingston.

  • Firedragon

    bei mir hängt er sich einfach auf^^

  • ChaoZ

    Hi

    Ich wollte mal fragen ob man sich auch irgendwo schon fertige songs runterladen kann.

    Da sich das selber machen eines songs für mich recht zeitaufwendig anhört, denke ich das dies vieeel bequemer ist.

    MfG ChaoZ

Previous post:

Next post: