Kalvin
NDS Spiele

Super Smash Bros. Rumble

von Kalvin am 16. August, 2008 · 135 Kommentare

Homebrewwelt ist bekanntlich eine Datenbank, und wir füllen sie nun wahrlich nicht gern mit Titeln, die sich noch im frühen Alpha-Stadium befinden, unspielbar sind und bei denen man, den sie umgebenden leicht nervigen Hype und dessen Verhältnis zum eigentlichen Spiel betrachtend den Eindruck gewinnt, dass sie entweder an den Erwartungen eingehen oder einfach nie fertig werden. Besonders, wenn es sich bereits um den zweiten Versuch einer Portierung der gleichen bekannten Spieleserie handelt und man sich einmal mehr fragt, ob sich der jeweilige Entwickler damit nicht ein wenig übernimmt und man wirklich einer weiteren Techdemo Platz auf der Seite einräumen muss. Angesichts der enormen Entwicklungsschritte, die das Projekt des deutschen Entwicklers Fuzzy in den letzten Wochen durchgemacht hat und die mittlerweile dritte, absolut spielbare Demo auf dem Speicher ist der Eintrag hier aber mit jeder verlorenen Minute ein wenig notwendiger – so dann:

Super Smash Bros. Rumble ist der Versuch, das von kommerzieller Seite schon lange überfällige DS-Super Smash Bros. von Heimentwickler-Seite aus an die Spielergemeinschaft zu liefern. Derzeit sind zwei Charaktere – Mario und Luigi – sowie drei Arenen spielbar. Diverse Attacken und Combos sind integriert, und Gameplay und KI kratzen schon jetzt am professionellen Level und machen ordentlich Laune. Auch die Präsentation lässt bereits beeindrucken und auf mehr hoffen. Der auf dem Titelbildschirm sichtbare WiFi-Modus ist zweifelsohne als Multiplayer-Ankündigung zu verstehen. Falls Fuzzy weiterhin derartig schnell coded, dann können wir uns wahrlich auf mehr als den üblichen Homebrew-Minizeitvertreib freuen.

Update: Wie es scheint, hat Fuzzy die Entwicklung (vorerst?) abgebrochen. In einem seiner letzten Blogeinträge hat er den Source Code veröffentlicht und somit interessierten Weiterentwicklern zur Verfügung gestellt. Das Forum ist weiterhin hier erreichbar.

Update2: Ein Team um einen User namens Brawl96 hat das Projekt übernommen und ist fleißig am Entwick’lern. Stabile Versionen werden ab und an lustig im Forum versteckt. Die neueste, 4.5, verfügt über eine neue Stage und Diddy Kong als Charakter. Für die bereits vor einigen Tagen angekündigte Demo5 hat man sich eine Menge vorgenommen.

Hinweis zur Demo 5, Beta: Auf Fuzzys Blog wurde vor einigen Tagen eine frühzeitig kompilierte Version der 5. Demo veröffentlicht. Das „frühzeitig“ muss man ernst nehmen, denn die Beta ist äußerst verbuggt: Der Sound ist kaputt, es gibt nur eine direkt anwählbare Stage. Von den zahlreichen neuen Charakteren sind nur die Sprites richtig implementiert, spielerisch sind sie kantenlos und auch sehr buggy. Diese Beta sollte nur austesten, wer wirklich nicht mehr warten kann – Version 4.5 sollte dabei aber unbedingt auf der Karte bleiben. Mit dem Update warten wir hier auf die fertige Demo.

DLDI Unterstützung: Ja

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (4.5)

Download der Demo 5, BETA

Homepage

Bewertung: ★★★★☆

  • Tobyy

    Die Demo ist schon mal super !!!
    Hofentlich gibts bald Items und mehr Caraktere

  • astat

    Funktioniert leider nicht mit der Sakura-Firmware

    • klicki

      Bei mir gehts auch nicht,du musst es mit einem fat loader starten

  • Anton

    funzt das auch mit m3 real?

  • Mischi

    Also wenn es so weiter geht wird es gut 🙂

    Mit dem CycloDS funktioniert es schon mal!

  • Freak

    @ Anton ja mit ds organize funzt es auf m3 real!

    wow eine 17 mb große homebrew. Echt toll das an einem richtig gutem ssmb gearbeitet wird. Ich frag mich echt warum noch kein richtiges ssmb von nintendo für den ds erschienen ist. An dieser Homebrew sieht man ja das es möglich ist.

  • Anton

    hm.. orgenizer da ist son problem woher krieg ich die dldi? UND wohin damit (reicht auch die, die man für quake benutzt )

  • Stitch

    nirgendswo…

    such mal nach dem "Triple Loader" auf gbatemp, den benutz ich auch, funzt einwandfrei^^

    Fallst du dir nichts darunter vorstellen kannst:

    das ist die Sakura Firmware, aber wenn du X beim starten gedrückt hälst,

    lädt die japanische M3DS Real Firmware (also die alte) wo Homebrews

    funktionieren. und mit Y kann man die iTouch Firmware laden, die ich aber als überflüssig ansehe^^

  • Freak

    @ Anton: Wenn du dir ds organize runterlädst ist dochschon alles dabei was du brauchst oder?!

  • Freak

    @ Stitch: Also kann man zwischen den Firmwares umschalten? Kann man auch die normale Firmware wieder laden oder nur zwischen den beiden hin und herschalten oder habe ich was falsch verstanden?

  • Silent_HaXoR

    @Stich: Aus irgend einem Grund kaufe ich dir das mit der Japanischen und itouch firmware nit ab xD
    @Anton: Da die M3/R4 auto patching besitzen, muss es eigentlich auch ohne DSO gehen (KA warum man es dir gesagt hat) Also ich mit meiner R4 habe keine probleme mit homebrew^^

Previous post:

Next post: