Kalvin
Emulatoren für NDS

ApprenticeMinusDS

von Kalvin am 14. Oktober, 2008 · 13 Kommentare

apprenticeminusds1 apprenticeminusds2

Wer sich bei dem Interface in den Screenshots an jEnesisDS erinnert fühlt, ist damit auf der richtigen Fährte: Der Entwickler des empfehlenswerten SEGA Mega Drive-Emulators hat uns schon vor einiger Zeit einen Master System/Game Gear-Emulator beschert, der sich ebenso sehen lassen kann wie sein Erstling.

Dabei bietet ApprenticeMinusDS neben der sehr guten Unterstützung der meisten Klassiker typische Emulator-Features wie Savestates, die beliebten Vor- und Rückspul-Tasten und einige Hardwareoptionen zum Optimieren und Herumschrauben.

Anspruchsvollere Spiele wie Sonic Chaos laufen im Vergleich zum nun schon lange nicht mehr weiterentwickelten DSMasterPlus bedeutend flinker und stabiler: Den einen oder anderen Ruckler findet man noch, klar – aber ohne ApprenticeMinusDS wäre vieles aus dem Master System/Game Gear-Fundus auf dem DS eine unspielbare Qual. Dagegen kommt das Interface bei dem alten Emulator noch etwas schicker daher. Nichtsdestotrotz vergeben wir 4.5 wohlverdiente Sterne und die Höchstempfehlung an alle, die ihre alten SEGA-Lieblingsmodule unterwegs wieder aufleben lassen wollen.

DLDI-Unterstützung: Ja

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (0.4.0)

Homepage

Bewertung: ★★★★½

  • ultralex

    na geht doch habt ihr ihn jetz auch schon gefunden

  • Kalvin

    Homebrewwelt ist ein Archiv, keine News-Seite 🙂

  • Kalvin

    NP, viel Spaß damit! 🙂

  • wingeddevil

    hab bisher immer ds master plus benutzt, ist dieser emu hier besser?

  • Kalvin

    Jepp, jedenfalls mit den Spielen, mit denen ich es versucht habe. Sonic Chaos, Alex Kidd etc. waren bedeutend schneller. Steht auch im Artikel 😉

  • wingeddevil

    ups hab ich wohl übersehen ^^'
    danke 😉

  • wingeddevil

    ehm hab da noch 2 kleine fragen ^^'
    und zwar wie speichert man?
    und
    ist es möglich die saves aus master plus zu verwenden?

    danke schon mal im voraus ihr seid echt klasse 😉

  • Kalvin

    Um ins Savestate-Menü zu kommen, musst du [L] und [R] gleichzeitig drücken. Beim Laden gab es aber noch ein paar Probleme mit Sound und Grafik – wie schwerwiegend die sind, ist offenbar vom Spiel abhängig.

    Mh, ich denke eigentlich nicht, dass Du die Saves aus DSMasterPlus verwenden kannst – probiere es am besten mal folgendermaßen:

    – Spiel in ApprenticeMinusDS speichern

    – den alten Savestate aus DSMasterPlus in den gleichen Ordner kopieren, in dem der neue Savestate liegt

    – den neuen Savestate löschen, vorher dessen Dateinamen kopieren

    – dem alten Savestate den neuen Dateinamen geben

    – Savestate in ApprenticeMinusDS laden

    Habe es aber selbst nicht ausprobiert und glaube, wie gesagt nicht, dass es funktioniert. Mit PC-Emulatoren geht das manchmal.

  • wingeddevil

    vielen vielen dank, werds gleich mal ausprobieren 😉

  • Lordus

    Menu kann man ausblenden: [X] gedrückt halten und mit [R] durch verschiedene Modi schalten.

    Ruckler sollte es eigentlich keine geben (ausser es ist "perfect sync" und "rewind" gleichzeitig an, da jedes Spiel mit mehr als 3-facher Geschwindigkeit laufen kann (Fast forward ist nichts weiter, als die Spiele so schnell laufen zu lassen wie es der Emulator schafft).
    Das Problem ist meistens, dass vielen Spiele auf dem original MasterSystem (oder GameGear) nicht ganz flüssig liefen. Deshalb gibt es auch eine Option um die MasterSystem CPU zu übertakten.

    Savestates sollten eigentlich auch einwandfrei funktionieren, ich habe beim laden noch nie Grafik- oder Soundfehler feststellen können.

Previous post:

Next post: