501.legion
NDS Spiele

Multi View

von 501.legion am 22. Januar, 2011 · Kein Kommentar

multiview menümultiview mazemultiview gegnermultiview modus climb

Während wir noch geduldig auf die Gewinner des Winter-Combos warten, bringt ThatOtherDev die lang erwartete finale erste Version seines Games Multiview raus. Er nimmt als Kandidat am Dev-Combo von nintendomax teil, wobei wir ihm viel Erfolg wünschen.

Für alle die es noch nicht kennen: Das Spiel ist der Wahnsinn!! Die anspruchsvolle, aber flüssige Grafik und das einzigartige Spielprinzip machen den Charme des Spiels aus, aber dazu nachher mehr. Im ersten Modus findet man sich in Ego-Perspektive in einem bunten Labyrinth wieder. Und nun das besondere: die schwarzen Würfel, die es einzusammeln gilt, werden nur auf dem unterem Touchscreen angezeigt. Die „bösen“ weißen Würfel sind nur auf dem oberen Bildschirm sichtbar. Mit dem Steuerkreuz versucht man nun alle „guten“ Würfel einzusammeln und den anderen auszuweichen, also darf man die Übersicht nicht über die beiden Bildschirme verlieren, sonst rennt man geradewegs in die Fängen der bösen Quadrate.

In der Version 1.0 ist der untere Screen mit Nebel verhüllt und erschwert so die Suche. Dafür wurde dem Spieler eine Sprungfunktion via A-Knopf spendiert, die eine rasche Flucht nach oben ermöglicht und im zweiten Modus ausgenutzt wird, in welchem das Labyrinth auf mehrere Etagen verteilt ist. Doch die zahlenmäßig weit überlegenen Gegner können schweben (wenn auch nur langsam), was eine endgültige Flucht trotzdem unmöglich macht. Als Maß muss man um die 200 Quadrate einsammeln und 21 Gegnern entkommen, wobei man 100% Lebenspunkte besitzt. Pro berührtem Feind werden 10% abgezogen und nach dem Verlieren aller Punkte kehrt das System zum Menü zurück.

Die Grafik ist wie oben erwähnt in für den DS guter 3D-Grafik. Die Steuerung kennt jeder DS-Shooterspieler: laufen mit dem Steuerkreuz, springen auf A und die Kamera wird über den Touchscreen gesteuert. Die einzigen negativen Punkte sind das Fehlen einer Rangliste mit Autospeicherung, eine Pausenfunktion und die Hintergrundmusik.

Aber Achtung: Es ist wirklich etwas beängstigend, wenn der Weg vor einem versperrt ist und die Gegner von hinten langsam um die Ecke biegen. Nichts für schwache Nerven und HombrewWelt übernimmt keine Haftung, bei Albträume über böse Würfel! Ihr könnt gerne euren persönlichen Rekord in den Kommentaren posten, meiner liegt bei 220 Quadraten mit maximal 390.

DLDI Unterstützung: ja

Funktion getestet mit: M3 Real

Download der neusten Version(1.0)

Homepage

Bewertung: ★★★★★

Previous post:

Next post: