Kalvin

Kalvin
NDS Spiele

Chocobo Joust

von Kalvin am 10. März, 2009

chocobo_joust1chocobo_joust3 chocobo_joust2

Chocobo Joust ist ein Platformer, dessen Gameplay sich an den Arcade-Klassiker Joust anlehnt. Besonders der ungewöhnliche pixeltreue Grafikstil lässt diese Homebrew aus der Masse hervorstechen. Von den vier verfügbaren Levels sind derzeit nur zwei mit Gegnern versehen und somit für den Interessierten einigermaßen unterhaltend. Der Rest ist eine zwar wenig spektakuläre, aber ansehnliche Tech-Demo, auf deren Fertigstellung man durchaus hoffen sollte.

Den ganzen Beitrag lesen…

Kalvin
NDS Spiele

Moulin DS

von Kalvin am 10. März, 2009

moulinds1 moulinds2

Eigenartig ist es schon, dass ausgerechnet Mühle, ein Klassiker der europäischen Kneipentischkultur es nicht auf die Sammlung 42 Spieleklassiker schaffte: Unter den DS-Besitzern hierzulande dürfte es wohl kaum jemanden geben, der seinen Geist als Kind und Erwachsener nie in Dutzenden Runden diesem Urahn allem Gehirnjoggings hingegeben hat. Zum Glück verfügt die Homebrew-Szene aber über zahlreiche Talente, die diese klaffende Lücke, wenn auch etwas verspätet durch eine Standalone-Applikation auszufüllen gedenken.

Den ganzen Beitrag lesen…

Kalvin
NDS Programme

Eigenmath DS

von Kalvin am 10. März, 2009 · Kein Kommentar

eigenmath3eigenmath4

Eigenmath DS ist eine gute Umsetzung des gleichnamigen OpenSource-CAS-Programms für symbolisches Rechnen. Neben allgemeinen Rechenoperationen kann man damit auf dem DS beispielsweise Graphen plotten, ableiten, integrieren, kürzen, und Matrix-Berechnungen anstellen.

Bei allen CAS-Programmen ist gewöhnlich eine längere Einarbeitung erforderlich. Allein durch die sehr übersichtlich gehaltene Gestaltung dieser Homebrew spart der Nutzer hier schon einiges an Zeit. Das (englische) Handbuch sollte bei den ersten Gehversuchen aber auf jeden Fall geöffnet sein.

Den ganzen Beitrag lesen…

Kalvin
NDS Programme

Kanji Strike

von Kalvin am 10. März, 2009 · 2 Kommentare

kanjistrike1

Die unermüdlichen Japanisch-Lerner der Animanga- und Japanogaming-Szene bekommen auch aus der Homebrew-Szene regelmäßig neue Fingerübungen, um die zuweilen recht lästige Schriftzeichenlernerei ein wenig erträglicher werden zu lassen. Wer sich das eine oder andere graue Haar beim Pauken der teils 23 verschiedenen Aussprachemöglichkeiten pro Kanji ersparen möchte, sollte Kanji Strike testweise einige freie Lernminuten gönnen.

Den ganzen Beitrag lesen…

Kalvin
Emulatoren für NDSNDS Programme

DSwiki

von Kalvin am 13. November, 2008 · 34 Kommentare

dswiki

Es wird langsam Zeit für den „KEINE PANIK“-DS-Skin: DSwiki dient als Anzeigeprogramm für Wikis, die MediaWiki verwenden – und dazu zählt natürlich die Wikipedia. Was sich einige vielleicht schon vom StarDict-Betrachter NewDicts erhofft hatten, könnte mit diesem Programm wahr werden: Eine komplette Offline-Wikipedia wäre ein weiterer akkuauslutschender Begleiter für die Hosentasche. Der DS wird somit zu einem weiteren Gadget zum optimalen Auslagern des Hirns auf tragbare Elektronik.

Den ganzen Beitrag lesen…

Kalvin
NDS Spiele

Closed

von Kalvin am 9. November, 2008 · 8 Kommentare

csd menuClosed - Spiel

Noch mehr exzellente Homebrew aus dem Nachbarland: In Closed müssen viele kurze, verzwickte Rätselbilder gelöst werden. Auf jeder Grafik finden sich Hinweise auf die lösende Aktion, die auch meistens auf dem Touchscreen ausgeführt wird – optimal für jeden Querdenker.

Das Spiel trägt durch Grafik und Sound eine hevorragend herausgearbeitete, beklemmende Atmosphäre. Die Rätsel sind durchweg intelligent angelegt, bleiben fair und lösbar und haben dank des fortgeschrittenen Projektstatus mittlerweile auch eine beeindruckende Zahl erreicht. Übrigens wird automatisch gespeichert, auch ein StandBy-Modus ist implementiert – dem Pausenfüller steht so nichts mehr im Wege.

Den ganzen Beitrag lesen…

Kalvin
NDS Spiele

RetroRocket

von Kalvin am 25. Oktober, 2008 · 6 Kommentare

retrorocket1retrorocket2

Thrust gehörte zu den Titeln, die man in den 80ern trotz nächtelangen nervenzermaternden Game Over-Kreisläufen, tobwütigen Wutausbrüchen und am Controller blutig gebissenen Eckzähnen einfach nicht weglegen konnte. Um derartig grenzwertige Spieleerfahrungen auch in der U-Bahn zu ermöglichen, beschert uns ein norwegisches Entwicklerteam dieses Remake der alten Geschicklichkeitsklassiker nun auf dem Nintendo DS.

Das Genre ist heute leider nahezu unbekannt: Man steuert ein Raumschiff unter gefährlich schwacher Gravitation durch enge Höhlengänge. Geschwindigkeit kann man überhaupt nur durch einzelne Schübe mit dem Triebwerk aufbauen, mangels Luft behält man diese weitestgehend bei und muss ständig gegensteuern, um nicht an der Wand auf der anderen Seite des Levels einen unangenehmen Maschinentod zu sterben. Als ob die Navigation noch nicht genug Problem wäre, müssen dazu noch in jedem Level Missionen erledigt werden. Und der Tank sollte natürlich auch gefüllt bleiben.

Wer sich auf RetroRocket einlässt, bekommt sämtliche Levels des Original-Thrust und des Genre-verwandten TurboRaketti-II in ordentlicher Umsetzung und leicht beklemmender visueller und akustischer Präsentation auf den Doppelbildschirm. Zudem gibt es DLDI-Unterstützung und einen Zweispieler-Modus über WiFi. Und ein nettes Optionsmenü, in dem man sich selbst die persönlichkeitszerstörendste Hardcore-Steuerung aussuchen darf. Definitiv einen Blick wert.

DLDI Unterstützung: Ja

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (1.1)

Homepage

Bewertung: ★★★★★

Kalvin
NDS Spiele

Cogito DS

von Kalvin am 15. Oktober, 2008 · Kein Kommentar

cogito1cogito2

Cogito DS ist ein Port des besonders auf dem Mac populär gewordenen gleichnamigen Uralt-Puzzlers vom Ende der 80er. Mit den Pfeilen an den Spielfeldrändern verschiebt man die Steinreihen und muss auf diese Weise mit möglichst wenigen Schritten das auf dem oberen Bildschirm abgebildete Muster zusammenstellen.

Für visuelle Abwechslung sorgen im insgesamt gut spielbaren DS-Port zwei anwählbare Tilesets. Eine Speicherfunktion erlaubt auch längere Spielpausen. Gerade mal 15 der ursprünglich 120 Levels im Original wurden in dieser Version umgesetzt – leider reicht das nur für sehr wenig Zeitvertreib unterwegs aus. Die Integration der restlichen Levels wäre noch äußerst wünschenswert. Verlieren kann man hier nicht, was die Motivation, die Reihen möglichst effektiv zu verschieben senkt. Cogito DS ist insgesamt denoch ein guter neuer Zeitvertreib für Puzzle-Fans.

DLDI Unterstützung: Ja

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (1.0)

Homepage

 

Bewertung: ★★★½☆