Kalvin

Kalvin
NDS Spiele

Donkey Kong II

von Kalvin am 14. Oktober, 2008 · Kein Kommentar

donkeykong2ds1

Wer schon beim ersten Anblick des Nintendo DS unweigerlich an Nintendos andere erfolgreiche Doppel-Bildschirmer – die 60-teilige Game & Watch-Reihe – zurückdenken musste, für den dürfte ein kommerzielles Remake der LCD-Piepser nur eine Frage der Zeit gewesen sein. Der tatsächlich erschienene Tribut landete jedoch dummerweise nie auf dem freien Markt – allein der japanische Club Nintendo kam durch Tausch gegen einige mühselig angesammelte Punkte in den Besitz der bisher zwei Game & Watch Collections. Die USA und Europa blieben bei diesen interessanteren Club-Boni außen vor.

Nachdem sein Lieblingsspiel Donkey Kong II auch in der zweiten Collection fehlte, nahm Martin Kool aus den Niederlanden die Umsetzung einfach selbst in die Hand. Entstanden ist ein liebevoll strikt nach Vorlage gebautes Microspiel, das durch seine unschuldigen Pieps-Sounds selbst das verhärtetste Retro-Herz zu erweichen weiß. In der aktuellen Version vermisst man die Herausforderung noch ein wenig (man kann nicht sterben) – die vollständige Version lässt aber mit Sicherheit nicht mehr lange auf sich warten. Hoffentlich ist das auch für weitere Homebrew-Umsetzungen der Reihe der Fall.

DLDI Unterstützung: Nicht benötigt

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (Beta)

Homepage

Bewertung: ★★★☆☆

Kalvin
Emulatoren für NDS

ApprenticeMinusDS

von Kalvin am 14. Oktober, 2008 · 13 Kommentare

apprenticeminusds1 apprenticeminusds2

Wer sich bei dem Interface in den Screenshots an jEnesisDS erinnert fühlt, ist damit auf der richtigen Fährte: Der Entwickler des empfehlenswerten SEGA Mega Drive-Emulators hat uns schon vor einiger Zeit einen Master System/Game Gear-Emulator beschert, der sich ebenso sehen lassen kann wie sein Erstling.

Dabei bietet ApprenticeMinusDS neben der sehr guten Unterstützung der meisten Klassiker typische Emulator-Features wie Savestates, die beliebten Vor- und Rückspul-Tasten und einige Hardwareoptionen zum Optimieren und Herumschrauben.

Anspruchsvollere Spiele wie Sonic Chaos laufen im Vergleich zum nun schon lange nicht mehr weiterentwickelten DSMasterPlus bedeutend flinker und stabiler: Den einen oder anderen Ruckler findet man noch, klar – aber ohne ApprenticeMinusDS wäre vieles aus dem Master System/Game Gear-Fundus auf dem DS eine unspielbare Qual. Dagegen kommt das Interface bei dem alten Emulator noch etwas schicker daher. Nichtsdestotrotz vergeben wir 4.5 wohlverdiente Sterne und die Höchstempfehlung an alle, die ihre alten SEGA-Lieblingsmodule unterwegs wieder aufleben lassen wollen.

DLDI-Unterstützung: Ja

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (0.4.0)

Homepage

Bewertung: ★★★★½

Kalvin
NDS Spiele

VirusDS

von Kalvin am 26. September, 2008 · Kein Kommentar

virusds_1 virusds_2

Mädels, nicht abschrecken; Jungs, nicht ablenken lassen: VirusDS ist keine sexy Bilderschau, sondern ein durchaus ernst zu nehmender Puzzler aus den unerschöpflichen Gehirnwindungen des in der DS-Homebrew-Szene bereits mit zwei Dutzend genialen Projekten vertretenen Kukulcan. Auch sein achtes Projekt macht nicht nur grafisch etwas her.

VirusDS ist wieder eine Frischzellenkur für das Gehirn: Ziel der 40 Levels ist, mittels einer überdimensionalen Injektionsspritze sämtliche Viren vom Bildschirm zu tilgen. Die Biester sind recht widerstandsfähig und platzen erst bei einer bestimmten Trefferzahl. Ihre in alle vier Himmelsrichtungen davon fliegenden Bestandteile reißen aber erfreulicherweise Artgenossen mit sich.  Da man pro Spiel nur mit einem bestimmten Grundvorrat Injektionen ausgestattet ist, muss man dennoch gut durchdenken, wo genau man die Spritze ansetzt.

Kukulcan at his best: Neuartiges Spielprinzip, klasse Grafik und Sounds, herausfordernde Level und hervorragende Programmierung. Ein wenig nörgeln könnte man nur an den Lösungsmustern, die sich später doch ab und an merkbar wiederholen. Trotzdem gibt es 4.5 wohlverdiente Sterne.

DLDI Unterstützung: Ja

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (1.0)

Homepage

Bewertung: ★★★★½

Kalvin
NDS Programme

DSTwitter

von Kalvin am 25. September, 2008 · 2 Kommentare

dstwitter1

Im verblognetzten Web 2.0 muss so eine Ankündigung natürlich für leichte Furore sorgen – einer der bizarrsten Erfolge der letzten Jahre auf einem WiFi-fähigen Handheld? „Genial!“ möchte man ausrufen: Das 140-Zeichen-Weblog für Vielbeschäftigte, Twitter dient schon lange zum Informieren der Allgemeinheit über aktuelle persönliche Tätigkeiten und Aufenthaltsorte, das Wetter, die Verkehrssituation oder das Mittagessen. Das auch auf dem DS?

Den ganzen Beitrag lesen…

Kalvin
NDS Programme

DS Dictionary

von Kalvin am 25. September, 2008 · Kein Kommentar

dsdictionary_1

Der Name ist Programm: DS Dictionary ist nicht mehr, nicht weniger als ein DS-Homebrew-Wörterbuch. Grundlage ist die englischsprachige GCIDE – eine freie, teilweise aktualisierte Version der gemeinfreien 1913er-Ausgabe des Dudens der USA, des Webster’s Dictionary.

Durch die ausführlichen Artikel der GCIDE ist das Projekt schon eher ein mobiles Mini-Lexikon. Die Suche per Bildschirmtastatur läuft in Echtzeit und blitzflink; und auf unnötigen Schnickschnack wurde zugunsten der Bedienfreundlichkeit verzichtet.

Eine ansprechendere Interface-Gestaltung wäre allerdings noch eine Überlegung wert; genauso wie die Möglichkeit, auch andere Wörterbücher anzuzeigen. Anschauen sollte sich DS Dictionary daher nur, wer für die Wikipedia mit DSWiki nicht genug Platz auf der Karte hat, oder wer lieber ein schlankeres elektronisches Lexikon haben und dabei gleichzeitig noch seine Englischkenntnisse auffrischen möchte. Alle anderen sollten besser auf die flexibleren Alternativen zurückgreifen.

Installationshinweis: Die Datei GCIDE.dsdict muss im root-Verzeichnis der Karte liegen.

DLDI-Unterstützung: Ja

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (1.1)

Homepage

Bewertung: ★★★☆☆

Kalvin
NDS Spiele

Crok DS

von Kalvin am 17. September, 2008 · Kein Kommentar

crokds1crokds1

Mal eine etwas andere erste Homebrew-Veröffentlichung als der übliche Pong- und Snake-Kram: Crok DS ist zwar irgendwie auch „nur“ PacMan (und das nicht einmal mit Labyrinth) – aber mit modifiziertem Gameplay in einer spielenswerten Touch- und Dual-Screen-Variante: Der kleine gelbe Augenball ist hinter den schmackhaft leuchtenden Leckereien her und muss dazu mit dem Stylus geschickt um die Gegner herum navigiert werden. Die werden natürlich nicht weniger, und mit fortschreitender Zeit wird es immer schwieriger, die Punktebringer einzusammeln. Daher sollte man es auch von Anfang auf gleichartige Lebensmittel absehen, um die beträchtlichen Combo-Punkte zu kassieren. Mit den Schultertasten kann man die Verteilung auf dem Bildschirm stets resetten.

Der Entwickler Senki hat sich wahrlich nicht zuviel vorgenommen, gerade für das erste Projekt ist das dennoch eine gute Leistung: Crok DS sieht hübsch aus, kommt mit einer suchtauslösenden Spieleidee, netter und nicht zu nerviger Hintergrundbeschallung – und ist deshalb auf alle Fälle einen Platz in der Sammlung wert.

DLDI Unterstützung: Ja

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neusten Version (v1.0.0)

Homepage

Bewertung: ★★★★☆

Kalvin
NDS Spiele

Speed!

von Kalvin am 17. September, 2008 · Kein Kommentar

speed1speed2

In diesem Port eines alten AMIGA-Spiels muss man so schnell wie möglich ein an frühe First Person Shooter erinnerndes 3D-Labyrinth durchqueren und dabei alle Checkpoints aktivieren. Wie der Titel des Spiels erahnen lässt, geht es dabei um die Bestzeit.

Die schwammige Steuerung ist bei dieser Spielidee wohl ein Feature, kann jedoch auch abschrecken, da die Navigation dadurch anfangs doch recht schwierig wird. Das Spiel ist nahezu identisch gleichzeitig für andere Systeme erschienen – DS-Features wie Touchscreen oder der zweite Bildschirm blieben deshalb unbenutzt. Leider ist die getestete Version auch nicht gerade bugfrei.

Dennoch sieht man Homebrew in 3D nicht oft, auch die Hintergrundmusik hat was. Das enthaltene Level macht durchaus Laune -mehr als ein paar Minuten Spielspaß werden Speed! aber nur wenige abverlangen können.

(A), [L]: Hocken und Springen

(B), [R]: Laufen

[START]: Reset des Spiels

DLDI Unterstützung: Nicht benötigt

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (v1.1)

Homepage

Bewertung: ★★★☆☆

Kalvin
NDS Programme

dDJs

von Kalvin am 17. September, 2008 · 1 Kommentar

ddjs1

Eher ein Spiel als ein NitroTracker-Ersatz ist dDJs: Eine auf die Flashkarte kopierte MP3 kann damit modifiziert und mit vorgefertigten Samples unterlegt werden. Einige Vocals sind über A, B, X und Y zu erreichen, die Samples steuert man mittels D-Pad. Eine Scratch-Platte soll noch etwas mehr Action in die DJ-Simulation bringen, was ihr aber nicht wirklich gelingt.

dDJs ist weder so richtig Musikspiel noch eine wirklich brauchbare Musikmaschine – und angesichts der hervorragenden Alternativen im Homebrew-Bereich auch ein wenig überflüssig. Ein paar mehr Funktionen und die Möglichkeit, auch eigene Sampels einzubinden könnten das Programm aber durchaus noch aufwerten.

Installationshinweis: Eine 22kHz-MP3-Datei mit dem Namen dj.mp3 muss im root-Verzeichnis der Karte liegen. Die unterschiedlichen Versionen für die Lite- und die Phat-Ausgabe Eurer Konsole stammen noch von einer frühen Version – wenn der lite-Download-Link also nicht funktioniert, kann man auch die phat-Datei benutzen.

DLDI Unterstützung: Nicht benötigt

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version: DSlite | DSphat (vs.0.1b)

Homepage

Bewertung: ★★☆☆☆