Kalvin

Kalvin
NDS Spiele

Ninji & Zarbi

von Kalvin am 7. September, 2008 · 1 Kommentar

ninjizarbi1ninjizarbi2

Ninji & Zarbi ist eine weitere interessante Tech- und Spieleideen-Demo von beyondDS, die wir Euch nicht vorenthalten möchten: Die beiden Charaktere Ninji (unten) und Zarbi (oben) werden auf dem Doppelbildschirm gleichzeitig gesteuert. Dabei ist Ninji eher der, der die blanke Faust und den Waffeneinsatz nicht scheut, während Zarbi die Kontrahenten – Mario Bros.-Torpedos – in ganz klassischem Sinne per Sprung erledigt. Dass die Torpedos im Gegensatz zu den Spielerfiguren nicht synchron über den Bildschirm fliegen, erleichtert den Punktegewinn nicht unbedingt.

Die Versionsnummer 0.1 verheißt eine sehr frühe Techdemo: Somit findet man bis auf ein (komplett spielbares) Level, knuffige Grafik und einen Test-Modus weder Sound noch speicherbare Highscore noch jegliche andere Features, die das nun schon lange nicht mehr weiterentwickelte Projekt über diesen Status hinaus heben könnten. Schade drum.

Übrigens ist der Quellcode der beyondDS-Projekte stets auf der Seite verfügbar – wer die interessanten Spiele also zu einem verdienten Ende führen möchte, ist vom Entwickler herzlich dazu eingeladen.

DLDI-Unterstützung: Nicht benötigt

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (0.1)

Homepage

Bewertung: ★★★½☆

Kalvin
NDS Spiele

EveryExteNDS

von Kalvin am 7. September, 2008 · Kein Kommentar

Every ExteNDS ist ein Port des fast gleichnamigen Freeware-Spiels Every Extend des japanischen Coders OMEGA. Die actionreiche Spielidee begeisterte bereits unzählige Arcade-Fanatiker – der Klassiker brachte es gar zu einer kommerziellen PSP-Version.

Wahlweise mit Stylus oder D-Pad steuert Ihr eine kleine Bombe über den Bildschirm und bringt sie mittels Schultertaste zur Detonation. Erfolgt der Tastendruck nahe einem Eurer würfelförmigen Feinde, explodiert dieser mit Euch und reißt dabei sämtliche in unmittelbarer Nähe befindlichen Kameraden mit. Da Eure Gegner stets im Rudel auftreten und es Kombo-Boni satt gibt, wird die Kettenreaktion zu Eurem wichtigsten Spielziel.

Zeit- und Bombenlimit sorgen für zusätzliche Einschränkungen der möglichen Punktzahl. Dass diese ziemlich hoch sein muss, beweisen die per WiFi weltweit abgleichbaren Highscore-Tafeln auf der Entwickler-Homepage. Angeberei mit den besten eigenen Spielverläufen ist übrigens mit einer gut funktionierenden Replay-Funktion sichergestellt.

Musik sowie die hervorragend umgesetzte Cel-Shading-Grafik des Originals sind reine Dreingaben, auch ohne sie ist EveryExteNDS mehr als einen Blick wert – beste Empfehlung von uns!

DLDI-Unterstützung: Ja

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (1.0)

Homepage

Bewertung: ★★★★½

Kalvin
NDS Spiele

KomoPong DS

von Kalvin am 7. September, 2008 · Kein Kommentar

komopong1komopong2

Angesichts der bloßen Zahl der Snake- und Pong-Umsetzungen, die sich mittlerweile in den Homebrew-Datenbanken tummeln, neigt der Beobachter zeitweise zu der schüchternen Vermutung, dass unter angehenden Entwicklern ein unterbewusster Zwang existieren muss, seine ersten Kreationen unbedingt der Internet-Öffentlichkeit zu präsentieren. Oder wer rief doch gleich nach einem weiteren DS-Homebrew-Pong?

Wie dem auch sei: KomoPong verfügt über nette Grafik, Touchscreen-Steuerung, ein Optionsmenü, gute Sounds und Hintergrundgedudel, das sich glücklicherweise abschalten lässt. Ein Feature lässt das Spiel automatisch pausieren, wenn man den Stylus vom Touchscreen abhebt. Etwas für Pong-Fanatiker, der Rest wird’s ignorieren.

Update: Ein neues Level, Bugfixes und eine leicht verbesserte AI gibt es in Version 0.97.

DLDI Unterstützung: Nicht benötigt

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (v0.97)

Homepage

Bewertung: ★★½☆☆

Kalvin
NDS Spiele

Everlasting Love

von Kalvin am 3. September, 2008 · 6 Kommentare

everlastinglove1everlastinglove2

Eine Idee für einen Genremix ist das in nostalgischen GameBoy-Graustufen daherkommende Everlasting Love: Eigentlich handelt es sich um ein klassisches Jump’n’Run – mit der Einschränkung, dass der kleine Pixelaffe nur nach links und rechts springen, nicht rennen kann. Die Höhe des Sprungs – und das macht das Ganze interessant – wird bestimmt, indem man die A-Taste mehr oder weniger genau im Takt des im Hintergrund laufenden titelgebenden Songs aus We Love Katamari betätigt. Nach wenigen Minuten hat man den Dreh raus und es stellt sich ein guter Spielflow ein. Die Zähne ausbeißen kann man sich an einigen Stellen trotzdem noch.

Leider wurde Everlasting Love schon lange nicht mehr weiterentwickelt – ein Blick auf das Demolevel ist dennoch zu empfehlen.

DLDI Unterstützung: Nicht benötigt

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (0.3)

Homepage

Bewertung: ★★★½☆

Kalvin
NDS Spiele

ManyChessDS

von Kalvin am 3. September, 2008 · Kein Kommentar

manychess1manychess2

Nicht jedem europäischen Gelegenheits-Schachspieler wird bekannt sein, dass seine eingeübte Variante bei weitem nicht das Ende des durch dieses Spiel entstandenen Kosmos‘ ist: Über 2000 Schachvarianten tummeln sich in den Brettspielsets der Welt. Und spätestens seit Shogi in 42 Spieleklassiker dürfte dem DSler bekannt sein, dass diese in Regeln, Figuren, Brettern und Komplexität so unterschiedlich sein können wie Tag und Nacht.

ManyChessDS versucht, die bekanntesten Varianten in einem DS-Programm zu vereinen. Spielbar sind – neben dem europäischen Schach – Shogi (Japan), Shatranj (Arabien), Xiangqi (China), Capablanca Chess, MiniChess (Einsteiger-Kurzvariante) und Omega Chess. Diese Grundtypen werden noch durch Dutzende Startmöglichkeiten und Regelabänderungen ergänzt. Zum Austesten steht ein Trainingsmodus bereit, in dem sich auch kurze Regelübersichten finden.

Die typischen Zusatzfunktionen – Zugvorschläge, Schwierigkeitsstufen, ein Trainingsmodus, Computer gegen Computer – wurden nicht vergessen; Mehrspielermodi – auch über WiFi – sind ebenso enthalten. Die AI sehe ich – eher ein Schach-Laie – als brauchbar an, allerdings blieben mir deren höheren Stufen versperrt: Zum einen dauert die Zugberechnung schon ab der 5. von 9 Stufen unerträglich lange, zum anderen brachte bereits Stufe 7 meinen DS lite zum Absturz – übrigens bei weitem nicht der einzige üble Bug in ManyChessDS, trotz stolzer Versionsnummer 1.3. Die Regeltexte im Trainingsmodus sind neben der wenig ästhetischen Präsentation auch sehr mager ausgefallen: Die kurzen telegrammartig geschriebenen Zeilen dürften kaum ausreichen, die mitunter äußerst komplexeren fremden Schachvarianten zu erklären.

Trotz der vielen Möglichkeiten können daher wir durch das hässliche, unkomfortable Interface, die vielen Bugs und die langsame, absturzgefährdete AI noch keine Empfehlung aussprechen. Tolerante Schachfanatiker könnten ManyChessDS vielleicht schon jetzt etwas Spielspaß abgewinnen – der Rest muss sich, wie immer, in Geduld üben.

DLDI Unterstützung: Nicht benötigt

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (1.3BETA)

Homepage

Bewertung: ★★★☆☆

Kalvin
NDS Programme

NekoDS

von Kalvin am 1. September, 2008 · 4 Kommentare

nekods2

NekoDS lädt eine kleine weiße Katze auf den Touchscreen, die dem Stylus nachjagt und sich bei Erreichen zufrieden einrollt. Manchmal kratzt sie auch an einer imaginären Wand herum (oder folgt dem Stylus etwas buggy im Schlaf). Ja, mehr nicht.

Der Entwickler des Neko-Ports, ThemePark, verspricht noch einige Updates – unter Anderem soll das Programm mehrere im Aussehen veränderliche Katzen darstellen können. Kreativität ist hier auch wahrlich notwendig, denn das wichtigste Feature der seit den 80ern auf zahlreichen Systemen existierenden kultigen Neko-Programme – dass die Katze eigentlich dazu gedacht ist, auf der aktuellen Arbeitsfläche herumzulaufen – kann auf dem DS nie realisiert werden. Im derzeitigen Zustand bietet NekoDS auch für Fanatiker nicht mehr als wenige Minuten Zeitvertreib.

DLDI Unterstützung: Nicht benötigt

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neusten Version (1.0.1)

Quelle

Bewertung: ★½☆☆☆

Kalvin
NDS Spiele

Marble

von Kalvin am 1. September, 2008 · 2 Kommentare

marble1marble2

In diesem wirklich ansehlichen 3D-Actionpuzzle muss man einen Holzkasten so neigen, dass eine sich darin befindliche Murmel innerhalb eines Zeitlimits an allen Hindernissen vorbei ins Ziel rollt.

Geneigt wird natürlich mit dem Stylus auf dem Touchscreen. In der neuesten Version wird auch der Motion Sensor voll unterstützt. Der obere Bildschirm zeigt neben der Restzeit auch die Spielfläche aus einer Position direkt hinter der Murmel – leider hat man während des Spielens kaum genug Ruhe, um einen Blick nach oben zu werfen. Da man theoretisch aber auch aus dieser Perspektive heraus spielen kann – etwas hakelig, aber es funktioniert – könnte der Wechsel zwischen beiden Bildschirmen durchaus interessante Leveldesign-Möglichkeiten eröffnen.

Apropos Leveldesign: Wer sich selbst daran versuchen möche, bekommt mit dem erfreulicherweise direkt mitgelieferten Leveleditor das passende Tool gleich in die Hand.

Die Steuerung ist nach kurzer Eingewöhnung hervorragend, die Physik durchaus realistisch. Wundervolle Musik und abwechslungsreiche 3D-Effekte versüßen die Spielerfahrung. Dazu bietet Marble ganze 22 spaßige Levels – und sollte daher auf keiner Karte fehlen.

Update: Ein Level wurde hinzugefügt, einige Bugs wurden entfernt, und auch im Gameplay und in der Steuerung gibt es kleine Verbesserungen.

Installationshinweis: Der Ordner „marble“ muss im root-Verzeichnis der Karte liegen. Versucht es mit der nomotion-Version, wenn die unten verlinkte auf Eurer Karte nicht funktioniert.

DLDI Unterstützung: Nein

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (v2 preview2)

Homepage

Bewertung: ★★★★★

Kalvin
NDS Programme

ChorDS

von Kalvin am 31. August, 2008 · 1 Kommentar

chords1chords2

Kleines Tool für Hobby-Gitarristen: Mit ChorDS hat man die eigene Tab-Songsammlung unterwegs bequem und paperless stets dabei. Die im Ordner ChorDS auf der Karte abgelegten Textdateien sind über ein Menü anwählbar und werden wahlweise auf einem oder beiden Bildschirmen angezeigt. Dort kann man auch über die im Verhältnis viel zu große Gitarrentabulatur scrollen.

Bis auf das Anzeigen von Textdateien kann ChorDS allerdings bisher nichts. Die noch nicht implementierten Menüpunkte lassen jedoch auf einen guten Zuwachs für die eigene Klampfenausrüstung hoffen. Einzig die spezielle DS-Notenständerhalterung muss dann noch gebaut werden.

Update: Version 0.2 kann Tabs auf beiden Bildschirmen darstellen, eine vielleicht weitaus besser lesbare quere Darstellung ist jedoch noch nicht möglich. Außerdem gibt es einige Verschönbesserungen im Interface und an der Stylus-Steuerung.

DLDI Unterstützung: Nicht benötigt

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (0.2)

Homepage

Bewertung: ★★★☆☆