Geschicklichkeit

Echtzeit
NDS Spiele

Qub3DS

von Echtzeit am 3. Januar, 2009 · Kein Kommentar

qub3ds1-tn qub3ds2-tn

Wenn wir schon nicht die Spiele „drumrum“ auf den DS bekommen, so werden in schöner Regelmäßigkeit Minispiele aus Blockbustern wie Final Fantasy oder, wie in diesem Fall, Grand Theft Auto IV als Homebrew veröffentlicht. Die kostenlose Version sieht dem Original Qub3D aus dem Gangsterepos sehr ähnlich (mit ein paar Abstriechen bei der Qualität). Das Spielprinzip ist eine Mischung aus Tetris und Columns, mit dem Unterschied, dass die Steine dreidimensional nach unten kullern. Das erschwert das Platzieren und erfordert etwas Übung. Die bisherige Version kommt ohne Optionen daher, immerhin wird die besten Punktzahl auf der Flashkarte für die Nachwelt festgehalten.

Den ganzen Beitrag lesen…

Kalvin
NDS Spiele

RetroRocket

von Kalvin am 25. Oktober, 2008 · 6 Kommentare

retrorocket1retrorocket2

Thrust gehörte zu den Titeln, die man in den 80ern trotz nächtelangen nervenzermaternden Game Over-Kreisläufen, tobwütigen Wutausbrüchen und am Controller blutig gebissenen Eckzähnen einfach nicht weglegen konnte. Um derartig grenzwertige Spieleerfahrungen auch in der U-Bahn zu ermöglichen, beschert uns ein norwegisches Entwicklerteam dieses Remake der alten Geschicklichkeitsklassiker nun auf dem Nintendo DS.

Das Genre ist heute leider nahezu unbekannt: Man steuert ein Raumschiff unter gefährlich schwacher Gravitation durch enge Höhlengänge. Geschwindigkeit kann man überhaupt nur durch einzelne Schübe mit dem Triebwerk aufbauen, mangels Luft behält man diese weitestgehend bei und muss ständig gegensteuern, um nicht an der Wand auf der anderen Seite des Levels einen unangenehmen Maschinentod zu sterben. Als ob die Navigation noch nicht genug Problem wäre, müssen dazu noch in jedem Level Missionen erledigt werden. Und der Tank sollte natürlich auch gefüllt bleiben.

Wer sich auf RetroRocket einlässt, bekommt sämtliche Levels des Original-Thrust und des Genre-verwandten TurboRaketti-II in ordentlicher Umsetzung und leicht beklemmender visueller und akustischer Präsentation auf den Doppelbildschirm. Zudem gibt es DLDI-Unterstützung und einen Zweispieler-Modus über WiFi. Und ein nettes Optionsmenü, in dem man sich selbst die persönlichkeitszerstörendste Hardcore-Steuerung aussuchen darf. Definitiv einen Blick wert.

DLDI Unterstützung: Ja

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (1.1)

Homepage

Bewertung: ★★★★★

Kristin
NDS Spiele

Square DS

von Kristin am 6. September, 2008 · 2 Kommentare

square_menusquare_ingame

Basierend auf einem Flash-Spiel überzeugt auch Square DS genau wie Word Find DS trotz spärlicher Schwarz-Weiß-Rot-Grafik. Eure Aufgabe gestaltet sich zu Beginn recht einfach: Der Stylus wird auf dem kleinen, schwarzen Quadrat platziert; und dann ist Vorsicht angesagt. Solltet ihr rote Quadrate oder Kreise berühren, ist das Spiel sofort vorbei. Man hat nur diesen einen Versuch die Punktzahl in die Höhe zu treiben. Das geschieht durch Einsammeln der schwarzen Quadrate. Durch die gleichfarbigen Kreise bekommt man Bonuspunkte gutgeschrieben. Je mehr die Zeit fortgeschritten ist, umso schneller rasen die geometrischen Figuren über den Bildschirm. Ein bisschen Geduld sollte man für Square DS mitbringen; ein netter Zeitvertreib ist es nämlich allemal.

DLDI-Unterstützung: Nein

Funktion getestet mit: R4 DS

Download der neusten Version (v1.3b)

Quelle

Bewertung: ★★★☆☆

Kalvin
NDS Spiele

Everlasting Love

von Kalvin am 3. September, 2008 · 6 Kommentare

everlastinglove1everlastinglove2

Eine Idee für einen Genremix ist das in nostalgischen GameBoy-Graustufen daherkommende Everlasting Love: Eigentlich handelt es sich um ein klassisches Jump’n’Run – mit der Einschränkung, dass der kleine Pixelaffe nur nach links und rechts springen, nicht rennen kann. Die Höhe des Sprungs – und das macht das Ganze interessant – wird bestimmt, indem man die A-Taste mehr oder weniger genau im Takt des im Hintergrund laufenden titelgebenden Songs aus We Love Katamari betätigt. Nach wenigen Minuten hat man den Dreh raus und es stellt sich ein guter Spielflow ein. Die Zähne ausbeißen kann man sich an einigen Stellen trotzdem noch.

Leider wurde Everlasting Love schon lange nicht mehr weiterentwickelt – ein Blick auf das Demolevel ist dennoch zu empfehlen.

DLDI Unterstützung: Nicht benötigt

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (0.3)

Homepage

Bewertung: ★★★½☆

Kalvin
NDS Spiele

Marble

von Kalvin am 1. September, 2008 · 2 Kommentare

marble1marble2

In diesem wirklich ansehlichen 3D-Actionpuzzle muss man einen Holzkasten so neigen, dass eine sich darin befindliche Murmel innerhalb eines Zeitlimits an allen Hindernissen vorbei ins Ziel rollt.

Geneigt wird natürlich mit dem Stylus auf dem Touchscreen. In der neuesten Version wird auch der Motion Sensor voll unterstützt. Der obere Bildschirm zeigt neben der Restzeit auch die Spielfläche aus einer Position direkt hinter der Murmel – leider hat man während des Spielens kaum genug Ruhe, um einen Blick nach oben zu werfen. Da man theoretisch aber auch aus dieser Perspektive heraus spielen kann – etwas hakelig, aber es funktioniert – könnte der Wechsel zwischen beiden Bildschirmen durchaus interessante Leveldesign-Möglichkeiten eröffnen.

Apropos Leveldesign: Wer sich selbst daran versuchen möche, bekommt mit dem erfreulicherweise direkt mitgelieferten Leveleditor das passende Tool gleich in die Hand.

Die Steuerung ist nach kurzer Eingewöhnung hervorragend, die Physik durchaus realistisch. Wundervolle Musik und abwechslungsreiche 3D-Effekte versüßen die Spielerfahrung. Dazu bietet Marble ganze 22 spaßige Levels – und sollte daher auf keiner Karte fehlen.

Update: Ein Level wurde hinzugefügt, einige Bugs wurden entfernt, und auch im Gameplay und in der Steuerung gibt es kleine Verbesserungen.

Installationshinweis: Der Ordner „marble“ muss im root-Verzeichnis der Karte liegen. Versucht es mit der nomotion-Version, wenn die unten verlinkte auf Eurer Karte nicht funktioniert.

DLDI Unterstützung: Nein

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (v2 preview2)

Homepage

Bewertung: ★★★★★

Kalvin
NDS Spiele

Crocodingus in Cube Island

von Kalvin am 31. August, 2008 · 3 Kommentare

crocodingus1crocodingus2

Crocodingus in Cube Island íst eine Fortsetzung des bereits für GP2X und Windows existierenden Freeware-Jump’n’Runs Crocodingus in Crocoland. Das 3D-Spiel in frei drehbarer isometrischer Ansicht ist ein Sokoban-Klon mit Geschicklichkeitselementen. Ziel der 10 Levels (mit Tutorial) ist es, unter Verschieben der sperrigen Holzkisten alle Bananen und Sterne einzusammeln und dann das EXIT-Schild zu erreichen.

Den ganzen Beitrag lesen…

Kristin
NDS Spiele

NdsSports

von Kristin am 30. August, 2008 · 2 Kommentare

ndssportsndssports2ndssports3 ndssports4

Wer eine Wii besitzt, der kennt sicher Wii Sports. Da das Prinzip auf dem DS zumindest mit der Wiimote nicht realisierbar ist, hat sich Homebrew-Entwickler Davgav das Ziel gesetzt, dem erfolgreichen Spiel durch den Touchscreen Tribut zu zollen. In der aktuellen Version von NDSsports sind Tennis und Bowling enthalten; Golf, Baseball und Boxen sollen sehr bald folgen. Zum Spielen wählt ihr einen von vier Miis aus, die leider lang nicht so schön aussehen wie eure originalgetreuen Gefährten. Tennis wird euch noch einige Minuten bei der Stange halten (wobei der Schläger sehr gewöhnungsbedürftig aussieht), Bowling ist aber leider extrem verbuggt – es ist unmöglich, alle Kegel auf einmal zu treffen und manchmal sieht man die Kugel gar nicht, obwohl man sie wie beschrieben in die Rollbahn geschickt hat. Lässt man all das ausser Betracht, so könnte mit einer geupdateten Version etwas mehr Spielvergnügen auf uns zukommen. Einen Blick ist NDSsports aber auf jeden Fall schon mal wert.

DLDI-Unterstützung: Nein

Funktion getestet mit: R4 DS

Download der neusten Version (1.00)

Homepage

Bewertung: ★★½☆☆

Kalvin
NDS Spiele

Totitoes

von Kalvin am 29. August, 2008 · Kein Kommentar

totitoes1totitoes2

Garstige Hirnspalterei: In Totitoes muss schnell und geschickt auf beide Bildschirme gleichzeitig geachtet werden. Dabei werden mit dem Stylus Kugeln eingesammelt und dabei gleichzeitig dem synchron bewegten Monster auf dem oberen Bildschirm dem gefährlich umherfliegenden Quadrat ausgewichen.

Was das grüne Monster auf dem oberen Schirm und der Kasten auf dem Touchscreen miteinander zu tun haben, ist nebensächlich, denn Spaß macht das kleine Spiel zwischendurch alle Male – vorausgesetzt, man befindet sich an einem Ort, an dem man die Hand ruhig halten kann, denn jegliche kleine falsche Bewegung bringt den schnellen Bildschirmtod mit sich.

Ein paar mehr Sounds hätten dem Spiel nicht geschadet, auch Musik, ein interessanteres Interface oder auch verschiedene Spielmodi kann man nach kurzer Zeit vermissen. Totitoes bleibt damit leider derzeit nur eine nette, verbesserungswürdige Idee.

DLDI Unterstützung: Nicht benötigt

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version

Homepage

Bewertung: ★★★½☆