Motion Sensor

brickfall menubrickfall ingame

In BrickFall steuert man ein kleines Quadrat mit einem Gesicht. Die Umgebung scrollt, in Form von Linien dargestellt, von unten nach oben. Wir müssen verhindern, dass der kleine Kerl am oberen Bildschirmrand zerquetscht wird. Durch rechts und links steuern, wahlweise mit Stylus, D-Pad oder Bewegungen (nur mit Motion Sensor), müssen die Lücken rechtzeitig erkannt und angesteurt werden.

Um das simple Spielprinzip aufzuwerten, gibt es unzählige Hintergründe, die Linien ändern sich ständig in Form und Dicke, etliche Musikstücke sind bereits integriert und es darf auch zu eigenen MP3s heruntergefallen werden. Als Bonus gibt es noch eine online Rangliste, die bei meinem Versuch aber nicht funktionieren wollte.

DLDI Unterstützung: Ja

Funktion getestet mit: SC MiniSD

Download der neusten Version (LP-5)

Homepage

Bewertung: ★★★☆☆

whee titlewhee ingame

Whee! ist ein 3D-Rennspiel mit zufällig generierten Strecken, davon gibt es unendlich viele freizuschalten. Jeder folgende Kurs ist ein klein wenig schwerer als der vorherige. Es gibt auch Extras, die verstreut auf der Bahn liegen. Diese werden in zwei Slots gesteckt (rechts und links) und per Schultertasten ausgelöst. Wenn man zum ersten Mal spielt und auf New Game klickt, ist freilich erst eine Strecke anwählbar.

Als Techdemo ganz nett, aber das Fehlen eines wirklichen Spielmodus macht sich sehr schnell als Motivationskiller bemerkbar. Auch ist die Steuerung noch verbesserungswürdig. Wenn man an diesen Punkten noch ein wenig arbeitet, kann hier wirklich was tolles draus werden. Mehr davon!

DLDI Unterstützung: Nicht benötigt

Funktion getestet mit: SC MiniSD und M3 perfect lite

Download der neusten Version / Alternative

Homepage

Online Rangliste

Bewertung: ★★★½☆

dsmasterplus 01-tndsmasterplus 02-tndsmasterplus 03-tndsmasterplus 04-tn

Dies ist der beste Master System und Game Gear Emulator für den DS bis zu diesem Tag. Er emuliert so gut wie alle Spiele nahezu perfekt mit Sound und Musik. Einige Spiele haben noch leichte Grafikfehler wie Flackern, bei anderen läuft die Musik zu schnell. Spielbar sind aber auch diese Titel trotz der kleinen Mankos (wird bestimmt in einer der nächsten Versionen behoben). Die Menüs sind klar strukturiert, es kann zu jeder Zeit gespeichert werden und DLDI wird unterstützt. Was kann man mehr verlangen? Nach dem Break eine Auswahl der besten Spiele.

DLDI Unterstützung: Ja

Funktion getestet mit: SC MiniSD

Download der neusten Version (1.3a)

Homepage

Kompatibilitätsliste

Bewertung: ★★★★☆

Den ganzen Beitrag lesen…

codenamehacker titlecodenamehacker ingame

Na endlich! Der DS hat jetzt auch sein eigenes Chips Challenge Remake und was für eins. Nicht nur wurde die Grafik komplett erneuert, Dank Dualscreen haben wir jetzt auf einem Schirm ständig alle wichtigen Infos im Blick. Inklusive einer Übersichtskarte des Levels und ein Inventar, großartig. Neben den Original Levels (148 an der Zahl), kann man auch eigens von Hardcore Fans kreierte Stufen spielen, welche das Spiel um das Doppelte erweitern. Da kann man wirklich nicht meckern. Gespeichert wird wie gehabt per vierstelligem Codewort. In den Options verbirgt sich eine Menüpunkt, mit dem man seine Bestleistungen auf die Webseite von alekmaul laden und so mit den Spielern aus aller Wlet vergleichen kann. Ein absolutes Highlight, dass sich jeder anschauen muß.

DLDI Unterstützung: Ja

Funktion getestet mit: SC MiniSD

Download der neusten Version

Homepage

Online Rangliste

Bewertung: ★★★★★

digger titledigger ingame

Dieser Titel ist ein “Mr. Do” Klon und quasi ein indirekter Vorgänger von Boulder Dash. Er erschien 1983 für IBM-PC’s von Windmill Games. Die Umsetzung für den DS ist sehr originalgetreu. In einem unterirdischen Labyrinth wollen Schätze geborgen und Monstern vermieden werden. Wenn die Bonuskirche verspeist wird, sind die Monster für fünzehn Sekunden verwundbar. Mit einer DLDI kompatiblen Flashkarte werden die Highscores gespeichert. Auch ist es möglich, zusätzliche Levels von digger.org in’s Spiel einzubauen. Noch ist keine Musik vorhanden, soll aber laut Autor noch folgen. Die neuste Version biete zudem die Möglichkeit, mittels des Motion Sensors zu steuern!

DLDI Unterstützung: Ja

Funktion getestet mit: SC MiniSD

Download der neusten Version

Homepage

Bewertung: ★★★☆☆

spout titlespout ingame

Okay, was haben wir hier? Einen abstrakten Shooter in schwarz-weiß, der keine richtige Grafik hat und hauptsächlich aus Pixeln besteht. Das Konzept: Unser Held/Raumschiff was auch immer ist ein Quadrat mit einem Strich dran. Auf Knopfdruck strömen massenhaft Pixel in die Richtung, in die der Strich zeigt. Diese dienen einerseits als Schub, andererseits aber auch als Projektile. Stößt man gegen den Bildschirmrand oder ein anderes festes Objekt heißt es “Game Over”. Ziel ist es, so weit wie möglich nach oben zu fliegen und die größte Punktzahl zu ergattern. Frisches witziges Konzept, simpelst Grafik aber tolle Pixeleffekte. Sollte man sich auf jeden Fall mal anschauen! Die neuste Version ist auch kompatibel zum Motion Sensor.

DLDI Unterstützung: nicht benötigt

Funktion getestet mit: SC MiniSD

Download der neusten Version

Homepage

Bewertung: ★★★★☆

  • Seite 2 von 2
  • <
  • 1
  • 2