NDS Spiele

Echtzeit
NDS Spiele

RushHour

von Echtzeit am 7. November, 2008 · 7 Kommentare

rushhour_titlerushhour

Auch dies ist eine Umsetzung, nämlich eines Spieles von ThinkFun, das in echt mit einer wirklich schönen Ausstattung daherkommt. Ziel ist es, im Stau der Rush Hour (so die „Story“) die Autos so umzuparken, dass das Rote rechts aus der Parklücke fahren kann. Bei der realen Vorlage sind die Lösungen direkt auf die Rückseite der Vorlagekarten abgedruckt, hierauf müssen DS Besitzer leider verzichten. Dies wäre aber in den höheren Levels bitter nötig, denn da wird die Ausparkerei verdammt haarig. Das Spiel lässt euch aber nicht mehr los und macht verdammt süchtig.

Den ganzen Beitrag lesen…

Echtzeit
NDS Spiele

Alien DS

von Echtzeit am 26. Oktober, 2008 · 11 Kommentare

aliends1-tnaliends2-tn

Ihr wolltet einen Homebrew Egoshooter für den DS, ihr sollt einen bekommen. Derzeit finden sich eine Reihe vielversprechender 3D-Engines in der Entwicklung, in naher Zukunft sollten sich solche Veröffentlichungen also häufen. Alien DS ist sehr einfach gestrickt, ihr lauft von einem Ende des Levels zum anderen und eliminiert sämtliche Gegner auf dem Weg dorthin. Es gibt nur eine Waffe, keine Munition zum aufheben und nur einen Gegnertypen, dafür ist die Atmosphäre auf dem kleinen Bildschirm sehr gut gelungen. Der Bewegungssensor bekannt aus den Filmen trägt einen nicht unerheblichen Beitrag dazu. Die Umgebung ist optisch noch ein wenig trist, aber für das Projekt einer einzelnen Person kann es sich wirklich sehen lassen. Wir sind auf die weitere Entwicklung gespannt!

Der Autor hat ein Testlevel mit neuen Features veröffentlicht.

DLDI Unterstützung: Nicht benötigt

Funktion getestet mit: SC MiniSD

Download der neusten Version

Quelle

Bewertung: ★★★★☆

Kalvin
NDS Spiele

RetroRocket

von Kalvin am 25. Oktober, 2008 · 6 Kommentare

retrorocket1retrorocket2

Thrust gehörte zu den Titeln, die man in den 80ern trotz nächtelangen nervenzermaternden Game Over-Kreisläufen, tobwütigen Wutausbrüchen und am Controller blutig gebissenen Eckzähnen einfach nicht weglegen konnte. Um derartig grenzwertige Spieleerfahrungen auch in der U-Bahn zu ermöglichen, beschert uns ein norwegisches Entwicklerteam dieses Remake der alten Geschicklichkeitsklassiker nun auf dem Nintendo DS.

Das Genre ist heute leider nahezu unbekannt: Man steuert ein Raumschiff unter gefährlich schwacher Gravitation durch enge Höhlengänge. Geschwindigkeit kann man überhaupt nur durch einzelne Schübe mit dem Triebwerk aufbauen, mangels Luft behält man diese weitestgehend bei und muss ständig gegensteuern, um nicht an der Wand auf der anderen Seite des Levels einen unangenehmen Maschinentod zu sterben. Als ob die Navigation noch nicht genug Problem wäre, müssen dazu noch in jedem Level Missionen erledigt werden. Und der Tank sollte natürlich auch gefüllt bleiben.

Wer sich auf RetroRocket einlässt, bekommt sämtliche Levels des Original-Thrust und des Genre-verwandten TurboRaketti-II in ordentlicher Umsetzung und leicht beklemmender visueller und akustischer Präsentation auf den Doppelbildschirm. Zudem gibt es DLDI-Unterstützung und einen Zweispieler-Modus über WiFi. Und ein nettes Optionsmenü, in dem man sich selbst die persönlichkeitszerstörendste Hardcore-Steuerung aussuchen darf. Definitiv einen Blick wert.

DLDI Unterstützung: Ja

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (1.1)

Homepage

Bewertung: ★★★★★

Echtzeit
NDS Spiele

OrsCol

von Echtzeit am 20. Oktober, 2008 · 1 Kommentar

orscol1-tnorscol2-tnorscol4-tnorscol3-tn

Der DS ist das Zuhause für Puzzlespiele aller Art und die Spielwiese für neue oder erweiterte Konzepte. OrsCol fällt in die Kategorie der Experimente. Optisch und akustisch macht es bereits einiges her, aber einer bestimmten Punktezahl ändern sich die Grafik und Musik, ähnlich wie beim Genrekollegen Lumines. Leider ist das Spiel an sich noch etwas verworren und überladen. Der Kern der Idee ist wohlbekannt, Farben die aneinandergrenzen müssen berührt werden und bringen Punkte, je höher die Anzahl ist. Neu dagegen sind alle anderen Features: Nur die rechts angezeigte Farbe kann vom Bildschirm gelöscht werden, alle Steine lassen sich nur komplett mit L oder R um die eigene Achse drehen und es stehen maximal sechs Spezial“attacken“ gleichzeitig zur Verfügung.

Auf der rechten Seite läuft ein Countdown nach unten, ist die Null erreicht fallen neue Steine von oben herunter. Die Uhr in den Extras verschafft mehr Zeit, das Dynamit lässt einen Stein, die Mine neun angrenzende verschwinden. Die Charaktere lösen eine Art Super-Fähigkeit aus, das Mädel auf der linken etwa färbt alle Steine auf dem Spielfeld schwarz und weiß, womit dieser recht schnell geleert werden kann. Der Autor gibt den Fortschritt des Projekts mit 20% an (was wohl etwas untertrieben ist), weswegen wir noch Hoffnung auf eine gute finale Version in ferner Zukunft haben. Derzeit ist der Status zu Recht mit Demo angegeben, das Ganze Prinzip wirkt noch sehr zäh und die fehlenden Modi drücken stark auf die Motivationsbremse. Am besten selbst mal antesten, es hat definitiv Potential, ist derzeit aber nur für Hardcore-Fans des Genres zu empfehlen.

DLDI Unterstützung: Nicht benötigt

Funktion getestet mit: SC MiniSD

Download der neusten Version (Demo 1.1)

Homepage

Bewertung: ★★★☆☆

Echtzeit
NDS Spiele

CommanDSKeen

von Echtzeit am 20. Oktober, 2008 · 1 Kommentar

commndskeen01-tncommndskeen02-tncommndskeen03-tncommndskeen04-tn

Commander Keen auf dem DS, yesss! Bevor id Software sich den brutaleren Spielen widmete, brachten sie 1990 bis ’91 die (fast) familienfreundliche Serie auf den Markt. Heutzutage ist „episodic gaming“ in aller Munde, dieses Konzept verfolgte bereits vor achtzehn Jahren der 2D-Sidescroller. Insgesamt sieben Episoden erschienen in nur zwei Jahren. Nur die erste Trilogie Invasion of the Vorticons ist auf dem DS spielbar. Wer sich über die fehlende Musik beschwert sollte wissen, dass es im Original auch keine gab. Zu der Zeit der Veröffentlichung war der PC noch keine Spielekiste und Soundkarten nicht der Standard. Demnach gab es lediglich Ausgabe auf dem PC-Speaker, der nur einen Kanal wiedergeben kann.

Den ganzen Beitrag lesen…

Kalvin
NDS Spiele

Cogito DS

von Kalvin am 15. Oktober, 2008 · Kein Kommentar

cogito1cogito2

Cogito DS ist ein Port des besonders auf dem Mac populär gewordenen gleichnamigen Uralt-Puzzlers vom Ende der 80er. Mit den Pfeilen an den Spielfeldrändern verschiebt man die Steinreihen und muss auf diese Weise mit möglichst wenigen Schritten das auf dem oberen Bildschirm abgebildete Muster zusammenstellen.

Für visuelle Abwechslung sorgen im insgesamt gut spielbaren DS-Port zwei anwählbare Tilesets. Eine Speicherfunktion erlaubt auch längere Spielpausen. Gerade mal 15 der ursprünglich 120 Levels im Original wurden in dieser Version umgesetzt – leider reicht das nur für sehr wenig Zeitvertreib unterwegs aus. Die Integration der restlichen Levels wäre noch äußerst wünschenswert. Verlieren kann man hier nicht, was die Motivation, die Reihen möglichst effektiv zu verschieben senkt. Cogito DS ist insgesamt denoch ein guter neuer Zeitvertreib für Puzzle-Fans.

DLDI Unterstützung: Ja

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (1.0)

Homepage

 

Bewertung: ★★★½☆

Kalvin
NDS Spiele

Donkey Kong II

von Kalvin am 14. Oktober, 2008 · Kein Kommentar

donkeykong2ds1

Wer schon beim ersten Anblick des Nintendo DS unweigerlich an Nintendos andere erfolgreiche Doppel-Bildschirmer – die 60-teilige Game & Watch-Reihe – zurückdenken musste, für den dürfte ein kommerzielles Remake der LCD-Piepser nur eine Frage der Zeit gewesen sein. Der tatsächlich erschienene Tribut landete jedoch dummerweise nie auf dem freien Markt – allein der japanische Club Nintendo kam durch Tausch gegen einige mühselig angesammelte Punkte in den Besitz der bisher zwei Game & Watch Collections. Die USA und Europa blieben bei diesen interessanteren Club-Boni außen vor.

Nachdem sein Lieblingsspiel Donkey Kong II auch in der zweiten Collection fehlte, nahm Martin Kool aus den Niederlanden die Umsetzung einfach selbst in die Hand. Entstanden ist ein liebevoll strikt nach Vorlage gebautes Microspiel, das durch seine unschuldigen Pieps-Sounds selbst das verhärtetste Retro-Herz zu erweichen weiß. In der aktuellen Version vermisst man die Herausforderung noch ein wenig (man kann nicht sterben) – die vollständige Version lässt aber mit Sicherheit nicht mehr lange auf sich warten. Hoffentlich ist das auch für weitere Homebrew-Umsetzungen der Reihe der Fall.

DLDI Unterstützung: Nicht benötigt

Funktion getestet mit: M3 simply DS

Download der neuesten Version (Beta)

Homepage

Bewertung: ★★★☆☆

Echtzeit
NDS Spiele

Tetattds

von Echtzeit am 14. Oktober, 2008 · 6 Kommentare

tetattds titletetattds ingame

Die Homebrew-Version von Tetris Attack ist wirklich sehr gut gelungen. Anhand der Screenshots mag man nicht wirklich viel erwarten, aber wenn man erst mal eine Runde gespielt hat, will man nicht mehr so schnell aufhören und ist von der sehr guten Aufmachung positiv überrascht. Gesteuert wird wahlweise mit D-Pad oder Stylus. Die Regeln sind sehr einfach: Baut Reihen mit 3-5 gleichfarbigen Steinen, entweder vertikal oder horizontal. Allerdings dürfen die Steine nur in der Vertikalen jeweils mit einem Nachbar getauscht werden. So dauert es eine Weile, bis das Prinzip in’s Blut übergeht. Die speicherbaren Highscores und der WiFi Online-Modus mit bis zu vier Spielern machen das Spiel zu einem echten Highlight. Vorsicht, Suchtgefahr!

Update: Nach langer Zeit optimiert Version 3.1 mit einigen Änderungen im Netzwerk-Protokoll den Multiplayer-Modus. Außerdem darf man jetzt zu 8 um die Wette puzzlen.

DLDI Unterstützung: Nicht benötigt

Funktion getestet mit: SC MiniSD, M3Simply

Download der neusten Version (3.1)

Homepage

Bewertung: ★★★★☆