giddy3 1-tngiddy3 2-tngiddy3 3-tngiddy3 4-tn

Vielleicht erinnert sich der ein oder andere hier ja noch an das Ei Dizzy, welches in den späten 80ern und frühen 90ern sämtliche Systeme unsicher machte. Auch Giddy, mit den ungewöhnlich großen Händen, kann bereits auf drei Teile zurückblicken und nicht nur hier lassen sich Parallelen ziehen. Neben dem Gameplay erinnert auch das Aussehen frappierend an den Gesellen, der den Codemasters zu frühem Ruhm verholfen hatte. Giddy kann den zahlreichen Gefahren nur mit einem beherzten Sprung ausweichen, insgesamt 30 Puzzles warten darauf, von ihm in der großen bunten Welt gelöst zu werden.

Den ganzen Beitrag lesen…

Echtzeit
NDS Spiele

Rodent’s Revenge DS

von Echtzeit am 15. Februar, 2009 · Kein Kommentar

rodentsrevenge1-tnrodentsrevenge2-tnrodentsrevenge3-tn

Die Rache des Nagers ist ein seltsames und recht schweres kleines Puzzlespiel, welches im Jahre 1991 als Teil des Microsoft Entertainment Pack veröffentlicht wurde. Ihr übernehmt die Rolle einer Maus, die mit Hilfe von beweglichen Blöcken Katzen komplett einschließen muß. Je schneller dies geschieht, desto mehr Punkte gibt es. Die Stubentiger verwandeln sich nach dem Einschließen in Käse, welcher für Extra-Punkte eingesammelt werden kann. Dem Spieler stehen drei Leben für die Jagd nach Highscores zur Verfügung. Erreicht der Zeiger der Stoppuhr die blaue Markierung, stürmen zusätzliche Katzen auf das Spielfeld.

Den ganzen Beitrag lesen…

Echtzeit
NDS Spiele

UZA: The First Journey

von Echtzeit am 14. Februar, 2009 · Kein Kommentar

uza-first-journey1-tnuza-first-journey2-tnuza-first-journey3-tnuza-first-journey4-tn

Multiple:Option ist bisher eher bekannt durch seine text-, musik- und kartenlastigen Homebrew-Spiele. Mit UZA: The First Journey hat er das erste Action-Game veröffentlicht. Er selbst vergleicht es mit Geometry Wars, doch das ist nur die halbe Wahrheit. Alles spielt sich auf einem einzigen Bildschirm ab. Ihr steuert ein rundes „Raumschiff“ das sich nicht wehren, sondern nur ausweichen kann. In jedem Level müssen alle Gegner mit dem Stylus zerstört und die Sterne aufgesammelt werden. Je schneller letzteres geschieht, desto höher ist der Bonus-Multiplikator.

Den ganzen Beitrag lesen…

Kristin
PSP Spiele

Abe’s Amazing Adventure

von Kristin am 5. Februar, 2009 · Kein Kommentar

Nein, nicht das kleine grüne, auf Kommando pupsende Etwas. Bei Abe aus Abe’s Amazing Adventure handelt es sich vielmehr um einen ganz gewöhnlichen Mann mit gelbem Hut.

Der Platformer ist relativ simpel gehalten: Der Spieler schlüpft in die Rolle von Abe und darf ihn durch eine kleine Welt begleiten. Unterwegs trifft er auf Türen, Schlüssel, Luftballons (die eingesammelt werden müssen), Leitern und natürlich auf Gegner. Das klassiche Gameplay klingt daher sehr reizvoll – gepaart mit der liebevollen Grafik könnte die Idee allein für Erfolg sorgen. Schade nur, dass die Steuerung zu hakelig ausgefallen ist. Gibt der Spieler Abe den Befehl über ein Hindernis zu springen, so wirkt besagter Sprung eher wie ein gleichmäßiges Schweben und kann gut 5 Sekunden in Anspruch nehmen.

Den ganzen Beitrag lesen…

Kristin
PSP Spiele

Panic Paradyz

von Kristin am 2. Februar, 2009 · Kein Kommentar

Panic Paradyz hat seine Vorzüge, aber auch Nachteile. Besonders Menüauswahl und Spielgrafik sehen sehr anschaulich aus und lassen auf den ersten Blick nicht erkennen, dass es sich um ein Homebrew-Game handelt. Was dann aber doch nach Heimproduktion schreit, ist das etwas missglückte Leveldesign.

Ziel von Panic Paradyz ist es, die verlorenen Seelen – hier als schwarzer Punkteschwarm dargestellt – ans Ende der jeweiligen Bahn zu geleiten. Die Bahnen selbst drehen und winden sich ähnlich Audiosurf und stellen dem Spieler einige Blöcke in den Weg. Diese müssen in jedem Fall vermieden werden, denn der Kontakt fällt für die Seelen tödlich aus. Eine Prozentangabe in der oberen, rechten Ecke zeigt an, wieviel Seelen man derzeit noch führt. Das Spiel ist vorbei, sobald alle Seelen vernichtet sind. Glücklicherweise ist jedes Level in Abschnitte unterteilt; erreicht man einen neuen Abschnitt, so bekommt man auch die Seelen wieder aufgefüllt.

Den ganzen Beitrag lesen…

Echtzeit
NDS Spiele

Glubies Planet

von Echtzeit am 2. Februar, 2009 · 7 Kommentare

glubiesplanet1-tnglubiesplanet2-tnglubiesplanet3-tnglubiesplanet4-tn

Stellt euch eine Mischung aus Lemmings und Deflektor vor und ihr habt eine gute Idee davon, wie sich Glubies Planet spielt. Das Game ist aufgeteilt in zwei Phasen: Planung und Action. In der Planungsphase gilt es den Weg für die Glubies bis zum Ziel mit diversen Gadgets zu ebnen. Sprungfedern helfen Höhenunterschiede zu überwinden, Spiegel lenken Laser zu Schaltern die Türen öffnen und Minen sprengen Hindernisse. Habt ihr alles platziert, ist das Level noch lange nicht geschafft. Die strunzdummen gelben Viecher laufen blindlings in ihr Verderben und wir haben die undankbare Aufgabe, die ganze Herde gleichzeitig in die richtigen Bahnen zu lenken.

Wenn wir einen Glubie mit dem Stylus berühren erscheint ein roter Pfeil, der in alle Richtungen gezogen werden kann. Diesem Befehl folgt der/die/das Glubie auch schön brav, bis er irgendwo gegen stößt. Hat man eine Herde von vier noch relativ gut im Griff, fängt ab sechs Glubies das Chaos an zu regieren. Was sich in der Theorie recht spannend anhört, spielt sich auch bis Level sieben sehr gut. Allerdings wollen dann die Designer von uns, dass wir zunächst acht Objekte plazieren und dann in Windeseile zwischen vier Viechern hin und her schalten. Nach spätestens drei Sekunden hat man erst einen Befehl erteilt, während ein Glubie bereits ins Wasser rennt, was das sofortige Game Over zur Folge hat und uns zurück zur Plazierung bringt.

Den ganzen Beitrag lesen…

Kristin
PSP Spiele

Ozone

von Kristin am 1. Februar, 2009 · Kein Kommentar

Bei Ozone für die PSP handelt es sich um eine Umsetzung des PC-Games Hydrium, das ebenfalls vom Entwickler Geardome ist. Ozone hat bereits in zwei Coding Competitions (2007) Preise eingeheimst, und das zurecht: Das Spiel sorgt zeitgleich für Anstrengung, aber auch Beruhigung des Gehirns.

Das Ziel ist es, in jedem der acht Level eine bestimmte Anzahl blauer Steine einzusammeln. Gesteuert wird dazu eine kleine Kugel, die durch die schmalen Passagen im Level bewegt werden muss. Dabei gilt es, Berührungen mit der Wand oder Gegnern zu vermeiden. Diese lösen in erster Sekunde zwar nur einen angenehm wohligen Sound aus, lassen die Kugel aber gleichzeitig auch schrumpfen – was bei häufigem Kontakt zum Game Over führt.

Den ganzen Beitrag lesen…

Echtzeit
NDS Spiele

Snowride

von Echtzeit am 1. Februar, 2009 · Kein Kommentar

snowride1-tnsnowride2-tnsnowride3-tnsnowride4-tn

Normalerweise kann ich Spielen mit einem Weihnachts-Thema nichts abgewinnen, keine Ahnung warum das so ist. Zum Glück konnte ich mich dazu durchringen, Snowride zu testen. Es hat nicht umsonst den Drunken Coders Winter Combo 2008 gewonnen, das mal vornweg. Das Gameplay ist sehr stark an das zweite Level aus Yoshi Touch & Go angelehnt, es gefällt mir sogar etwas besser. Es existiert kein wirkliches Ende, das Ziel ist es, in den zwei vorhandenen Leveln so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Die Steuerung ist sehr simpel, der Schlitten mit Rentier und Nikolaus bewegt sich automatisch von links nach rechts, berührt das Rentier um es zum springen zu bewegen (je länger, desto höher), eine Berührung irgendwo sonst auf dem Bildschirm feuert ein Päckchen in genau diese Richtung ab.

Die Möglichkeiten Punkte zu sammeln sind so vielfältig, dass ich hier gar nicht alle aufzählen kann. Sehr viele kleine Details haben den Weg ins Spiel gefunden. Wer beispielsweise auf den Kopf des Schneemannes zielt, trennt diesen vom Körper und lässt ihn über die herannahenden Feinde rollen. Die Basis für eine hohe Punktzahl ist der Multiplikator, der sich bei Treffern erhöht und bei einem Fehlschuß zurückgesetzt wird. Haltet ihn konstant auf dem Maximum von zehn und die Eskimos danken es euch mit einer Spezialität. Gegner auf dem Boden lassen sich ebenfalls mit einem beherzten Sprung auf die Rübe erledigen, was keinen Bruch des Multiplikators bedeutet

Den ganzen Beitrag lesen…